CH Media schliesst ihr erstes, vollständiges Geschäftsjahr mit einem soliden Ergebnis ab. Das Integrationsprogramm verläuft planmässig.

19. März 2020

2019 stand im Zeichen der Zusammenführung von NZZ Regionalmedien mit den Aktivitäten der AZ Medien. Trotz eines anhaltend anspruchsvollen Marktumfelds schliesst CH Media ihr erstes ganzes Geschäftsjahr mit einem soliden Ergebnis ab. Die konsolidierten Geschäftszahlen enthalten drei Monate der 3-Plus-Gruppe. Ein Vorjahresvergleich ist nicht möglich, da CH Media erst im Herbst 2018 gegründet wurde.

2019 war das erste komplette Geschäftsjahr in der noch jungen Geschichte von CH Media. Es stand im Zeichen des Integrationsprogramms «Kolumbus», das zum Ziel hat, die Kostenbasis der zusammengeführten Aktivitäten der AZ Medien und den NZZ-Regionalmedien deutlich zu senken. Im Oktober 2019 konnte zudem die 3-Plus-Sendergruppe akquiriert werden, die CH Media zur Nr. 1 im privaten Schweizer TV werden lässt.  

Die einzelnen Geschäftsbereiche entwickelten sich in einem weiterhin schwierigen Marktumfeld unterschiedlich. Der Bereich Publishing erreichte dank Synergien in einem rückläufigen Markt ein zufriedenstellendes Ergebnis; im Bereich der elektronischen Medien konnte man tendenziell zulegen und organisch als auch durch den Zukauf der 3-Plus-Gruppe Marktanteile gewinnen. Bei einem Umsatz von 448 Millionen Schweizer Franken wurden ein EBITDA von 37 Millionen, ein EBIT von 20 Millionen und ein Unternehmensgewinn von 19 Millionen erzielt. Ende 2019 beschäftigte das Unternehmen rund 2000 Mitarbeitende.  

«Ich bin zufrieden, dass wir im ersten ganzen Geschäftsjahr – ein Jahr des Zusammenwachsens und des Umbruchs – trotz vieler Ungewissheiten unsere finanziellen Ziele erreichen konnten. Der Start mit CH Media ist uns im Grossen und Ganzen gelungen. Dank der Akquisition der 3-Plus-Gruppe konnten wir zudem die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im Bereich Entertainment schaffen.», kommentiert Axel Wüstmann, CEO CH Media. 

Kontakt

Unternehmenskommunikation
kommunikation@chmedia.ch
+41 58 200 54 21

+