CH Media verkauft Verbandsmedien an Galledia

25. September 2020

CH Media verkauft ihre Verbandsmedien per 1.10.2020 an das Ostschweizer Medienunternehmen Galledia. Sämtliche Mitarbeitenden werden übernommen. 

CH Media und Galledia stärken ihre Partnerschaft weiter: Per 1.10.2020 übernimmt Galledia von CH Media sämtliche Verbandsmedien (Persorama, Schweizer Musikzeitung, Schweizer Optiker) sowie die Rechte zur Verwaltung von Drittaufträgen im Verlagsgeschäft für weitere Titel. Sämtliche Mitarbeitenden werden übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. 
 
Die Transaktion ist für Galledia eine sinnvolle Ergänzung ihres bestehenden Portfolios: Das Unternehmen stärkt ihre Positionierung als Spezialistin für Verbands- und Verlagsdienstleistungen. «Bei den Verbandspublikationen von CH Media handelt es sich um etablierte, am Markt bestens eingeführte Titel, die eine echte Bereicherung für unser Verlagsportfolio darstellen. Wir sind überzeugt, mit dieser Organisation gemeinsam die Geschäftseinheit Verbandsmedien nachhaltig und innovativ weiterentwickeln zu können», so Daniel Ettlinger, CEO galledia group ag.  
 
«Der Verkauf der Verbandsmedien folgt der Strategie von CH Media mit Fokussierung auf die beiden grossen Pfeiler Publishing und Entertainment. Wir übergeben die Zeitschriften mit Galledia an eine starke Partnerin, die dank ihrer grossen Kompetenz das Fortbestehen der Titel und deren Marktfähigkeit langfristig sicherstellt», sagt Roland Kühne, Chief Operating Officer und Mitglied der Unternehmensleitung CH Media. 
 
CH Media und Galledia arbeiten bereits heute im regionalen Zeitungsgeschäft zusammen. Darüber hinaus verkaufte CH Media Galledia im Juni 2020 rückwirkend per 1.1.2020 sämtliche Aktien der Multicolor Print AG, einem innovativen grafischen Unternehmen für Print- und Online-Kommunikation. 

Kontakt

Unternehmenskommunikation
kommunikation@chmedia.ch
+41 58 200 54 21

+